TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Schwimmende Nadel

Eine Nadel schwimmt auf dem Wasser

Nadel schwimmt

Wetten, dass...
eine Nadel auf dem Wasser schwimmen kann?

Versuchen wir es!

Fülle ein Glas mit Wasser. Dann legst du ein Blättchen Zigarettenpapier oder ein kleines Stück ausgerissene Zeitung oben auf das Wasser. Darauf legst du schnell eine Nähnadel. Das Papier und die Nadel schwimmen.

Soweit, so gut.

Mittlerweile saugt sich das Papier voller Wasser und versinkt. Doch die Nadel versinkt nicht mit. Sie schwimmt weiter. Das ist doch erstaunlich, nicht wahr?

Wasser bildet an seiner Oberfläche eine Art Haut, dort, wo Wasser und Luft zusammen treffen. Wenn man diese Haut nicht stört, ist sie sehr tragfähig. Deshalb schwimmt die Nadel. Und jetzt versenken wir die Nadel. Gib einfach einen einzigen Tropfen Spülmittel in das Glas. Dadurch wird die Haut auf der Oberfläche zerstört, die Nadel kann nicht mehr getragen werden und sie geht unter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.