TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Buddy-Bänke für die Schule am Wasserturm

Eure ehemaligen Mitschüler Meliha, Melike, Sarah, Alina, Elaf und Batoul kamen in den Herbstferien in eure Schule am Wasserturm.

Zusammen mit eurem Schulleiter Winfried Bega, eurer Lehrerin Silvia Weßeler und Marie Baumgardt von Storp9 bemalten sie zwei Buddy-Bänke, die auf eurem Schulhof aufgestellt werden.

Wir haben Herrn Bega gefragt, was denn Buddy-Bänke sind. 

„Buddy kommt aus der englischen Sprache und heißt Kumpel. Unsere bunten neuen Bänke sind Kumpel-Bänke“, erklärt der Schulleiter.

Dahinter steckt die Idee, dass Kinder, die auf dem Schulhof in den Pausen alleine sind, leichter Freunde oder Kameraden zum Spielen finden können. 

„Wir haben sehr viele hilfsbereite Kinder an unserer Schule. Wenn sie sehen, dass sich jemand auf die Buddy-Bank setzt, können sie hingehen und mit dem Kind spielen“, freut sich Herr Bega auf die neuen Bänke. 

Bänke, Farben und Pinsel für die Aktion hat der Allbau gestiftet. Der Allbau, das ist Essens größter Wohnungsanbieter, der unserer Stadt Essen gehört. Eure Klassensprecher hatten zusammen mit Frau Weßeler beschlossen, dass wir zwei Bänke auf dem Schulhof der Schule am Wasserturm aufstellen. Und die ehemalige Klasse 4a von Frau Weßeler hat dann die Entwürfe für die Bänke gemacht. 

Die werden bestimmt sehr schön, unsere neue Buddy-Bänke!