TPL_GK_LANG_MOBILE_MENU

Das Licht der Sonne

Das Licht der Sonne ist acht Minuten unterwegs

Unsere Erde „hängt“ wie eine riesige Kugel im Weltraum. Doch sie ist wie eine Kugel, die sich um sich selbst dreht.

Während die Erde sich um sich selbst dreht, bewegt sie sich gleichzeitig um die Sonne.

In 24 Stunden dreht sich die Erde einmal um sich selbst. Wenn man gerade auf dem Teil ist, auf den die Sonne scheint, dann ist es dort Tag.

Doch die Erde dreht sich langsam aus dem Sonnenschein heraus und wir bekommen dann Nacht. Und sie dreht sich weiter und wir bekommen wieder Tag...

Die Erde bewegt sich gleichzeitig um die Sonne. Sie braucht ein Jahr, das sind 365 Tage, um die Sonne einmal zu umrunden.

Mit diesem „Flug“ um die Sonne entstehen die verschiedenen Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Entfernung Sonne – Erde ist nicht immer gleich. So entstehen die unterschiedlichen Jahreszeiten, bei denen es mal kälter, mal wärmer ist.

Und dann ist da ja noch der Mond. Er umkreist seinerseits die Erde.
Und der Mond „fliegt“ gemeinsam mit der Erde um die Sonne.

Ihr könnt euch das so vorstellen:

Angenommen, die Erde wäre so groß wie eine Kirsche.
Dann ist der Mond so groß wie ein Kirschkern.
Kirsche und Kirschkern wären 30 Zentimeter voneinander entfernt.von NASA Goddard Space Flight Center [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons
Und die Sonne, die Sonne wäre ein Ball mit einer Größe von 1,20 Meter. Und sie wäre von der Erde 120 Meter entfernt.

Das ist ja nur ein Beispiel. Im Weltall ist es jedoch eine riesige Entfernung. Das Licht der Sonne braucht acht Minuten, um zur Erde zu kommen.

Der Sonnenstrahl, der gerade auf deine Haut trifft, ist acht Minuten vorher auf der Sonne „gestartet“.

So sieht es aus, wenn die Sonne ihr Licht in Richtung Erde schickt.

Foto: Flickr: Magnificent CME Erupts on the Sun - August 31 / Urheber NASA Goddard Space Flight Center

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.